Annelies

Die Stille am Ende des Werks, die Ergriffenheit und Begeisterung des Publikums haben dieses Konzert auch für uns auf der Bühne zu einem besonderen Erlebnis gemacht.
Wir danken Ihnen für den Konzertbesuch.

Bild: Photo Collection Anne Frank House, Amsterdam, Public Domain

Gedenkkonzert zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht vom 9. November 1938

Annelies von James Whitbourn (*1963)
nach Auszügen aus dem Tagebuch von Anne Frank, 
für Sopran, Chor und Kammerensemble

Das Tagebuch von Anne Frank hat, als ein berührendes persönliches Dokument, vielen Jugendlichen und Erwachsenen einen Blick auf einen Ausschnitt der europäischen Zeitgeschichte ermöglicht, der angesichts von Opferzahlen, Bildern und auch trotz vieler Erzählungen oft entmenschlicht und schwer zu verstehen scheint. Die Tagebucheinträge aus der Zeit im Versteck von Juli 1942 bis August 1944 berichten eben nicht nur von der Gefahr der Entdeckung, sondern auch der Lebensneugier einer Teenagerin und der Freude über eine scheinbar nahe Befreiung nach der Landung der Alliierten, knapp vor der Entdeckung und Deportation. Der britische Komponist James Whitbourn hat Auszüge aus Anne Franks Tagebuch vertont und spannt dabei einen Bogen von der erzwungenen Stille im Versteck über eine musicalhaft melodische Ausgelassenheit bis hin zur starren, bleischweren Atmosphäre im KZ Bergen-Belsen.

Es ist die erste Aufführung von Whitbourns Werk in Kärnten und sie steht im Zeichen des Gedenkens an die Reichspogromnacht am 9. 11. 1938 und die spätere antisemitische Verfolgung und Ermordung von Juden in unserem Bundesland.

Mitwirkende

Marie-Antoinette Alice Stabentheiner (Sopran)
Simon Pibal (Klarinette), Zsuzsanna Bolimowski-Fajkusz (Violine)
Klara Wetzel (Violoncello), Martin Listabarth (Klavier)
Anna Possarnig (Tanz)
Kärntner Madrigalchor Klagenfurt
Melissa Dermastia (musikalische Leitung)

Termin

Samstag, 10. 11. 2018, 19h30, Konzerthaus Klagenfurt, Großer Saal
Schülerkonzerte: Freitag 9. 11. 2018, 9h30 und 11h15, Dauer ca. 90 min

Eintrittskarten

Eintritt € 28. Freie Platzwahl.
Freier Eintritt für Kinder bis 12 J., Eintritt für Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 J. € 20.

Kartenvorverkauf bei den Buchhandlungen Hacek (Klagenfurt, Paulitschgasse) und Besold (St. Veit), bei den Chormitgliedern, unter 0650 31 86 020 sowie karten@madrigalchor.at

 

Mit freundlicher Unterstützung von